You are currently browsing the tag archive for the ‘Satire’ tag.

An dieses Gesicht sollte sich die hochgeschätzte Leserschaft gewöhnen, denn es ist gekommen, um sporadisch wiederzukehren. Tom Lehrer ist ein hochpolitischer amerikanischer Singer-Songwriter, der in den Sechzigern neben dem Singen, Liedermachen und Spotten noch Zeit für sein Hobby, eine Mathematik-Professur in Harvard fand. Dies kam ihm zugute, als er mit der Bemerkung, politische Satire sei überflüssig, wenn gebürtige Fürther vom Schlage eines Henry Kissinger mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet würden, das Singen und Liedermachen aufgab.

Zum Einstieg gibt Tom Lehrer ein Stück aus dem eher apolitischen Teil seines Oeuvre, das auch als „Liebeslied in Zeiten des Influenzavirus-Subtyp A/California/7/2009 (H1N1)“ durchgehen könnte.