Aus München erreicht mich die folgende, flehliche Bittschrift:

Mein Name ist Marc. Ich bin Angestellter und leidenschaftlicher Fußballer. Für meinen Verein findet heute ein äußerst wichtiges Spiel statt, aber leider bin ich mir nicht sicher, ob es mir und meinen Sportsfreunden mit fairen Mitteln gelingen wird, den Sieg zu erringen. Der Mannschaftsrat hat daher – bei einer Enthaltung – beschlossen, uns durch Täuschung über nicht erfolgte körperliche Atacken gegenüber dem Schiedsrichterpersonal Torraumszenen zu verschaffen. Da meine Kameraden und ich aber stets die Fairness als oberstes Gebot unserer Leibesertüchtigung angesehen haben, sind wir äußerst unschlüssig, wie am besten vorzugehen ist. Gibt es Lehrvideos, die – vielleicht anhand prominenter Vorbilder – Grundlagen und Technik der Schwalbe vermitteln?

Selbstverständlich. Und wie Sie sehen werden, sind zur realistischen mimischen Darstellung nicht einmal Grundkenntnisse des method acting erforderlich.

Ewald Lienen wünscht viel Erfolg.

Advertisements