Von den vielfältigen Gründen, sich darüber zu ärgern, in den achtziger Jahren nicht schon erwachsen gewesen zu sein, dürfte der, der Möglichkeit beraubt worden zu sein, per Videokassette auf die Partnersuche zu gehen, der meistgenannte sein. Ich wüsste gern, wie viele Ehen aus diesem Filmmaterial hervorgegangen sind. Ich tippe aber auf den Telefon-Rosenkavallier, „bubble bath“-Mann und der freundliche Bruder von Ion Tiriac, der auf multiethnische Damen abfährt. Vermutlich sucht der junge Herr im Hawaii-Hemd noch heute nach einer leicht verrückten Frau, die dazu neigt, zu viel Essen zu bestellen.

Anfragen leite ich natürlich gern weiter. Auch an den Wikinger.

[via nerdcore]

Advertisements